Paartherapie

 

 

Die Absicht des Paares in Ihrer Partnerschaft den Lebensweg gemeinsam zu
gehen, kann dennoch dazu führen, dass es Phasen:

 

  • der Entfremdung
  • der Auseinandersetzung
  • des sich „Nicht-Verstanden-Fühlens“ gibt.

 

Bei Anzeichen einer solchen Phase besteht die Möglichkeit, dass sich das Paar Unterstützung holt.

 

Diese Unterstützung hat das Ziel, das Partnerproblem sichtbar zu machen, um
Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

 

Erst wenn alles zum Ausdruck kommen durfte, kann wieder

 

  • Nähe entstehen,
  • Wertschätzung geschehen,
  • Anerkennung gegeben werden, um
  • Liebe zu leben.

 

Als Gestalttherapeutin arbeite ich mit der Achtsamkeit, beide Partner zu sehen –
dennoch hat es sich in einigen Fällen als sinnvoll erwiesen, dass Mann und Frau
jeweils ein gleichgeschlechtliches Gegenüber haben.

 

Darum führe ich dann Paartherapie mit einem Kollegen durch.

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch geht es darum zu klären, wie eine
gemeinsame Arbeit und wie das Ziel der Therapie für Sie aussieht.
Die Therapiesitzungen finden nach Absprache, in der Regel monatlich, statt.